Frau mit Laptop

Vertrauenswürdiger Herkunftsnachweis (VHN)

Der vertrauenswürdige Herkunftsnachweis (VHN) in beA zeigt an, dass die versendete Nachricht von einem Postfach über den sicheren Übermittlungsweg übermittelt wurde. Der VHN in beA kann über das Prüfprotokoll oder den Export einer Nachricht angezeigt und geprüft werden.

Im Prüfprotokoll finden Sie im obersten Abschnitt Informationen zum Übermittlungsweg eine Information darüber, ob die Nachricht über einen sicheren Übermittlungsweg mit Vertrauenswürdigem Herkunftsnachweis (VHN) aus einem besonderen Postfach (z.B. besonderes elektronisches Anwaltspostfach, besonderes elektronisches Notarpostfach, besonderes elektronisches Behördenpostfach) oder von der Justiz versendet wurde. 

Der Export einer Nachricht enthält unter anderem die Datei vhn.xml. Im vhn.xml werden die Daten zur Person, welche die Nachricht versendet hat, angezeigt. 

1. Inhalt

Der Inhalt der vhn.xml ist in fachliche und technische Daten aufgeteilt.

XML-Datei des vertrauenswürdigen Herkunftsnachweises (VHN) mit den Abschnitten Absender, im Bild mit A gekennzeichnet, Sicherer Übermittlungsweg, mit B gekennzeichnet, Dokumente, mit C gekennzeichnet und Technische Informationen, mit D gekennzeichnet.

1.1. Fachliche Daten

In den fachlichen Daten des vhn.xml werden die folgenden Daten dargestellt:

  • A Absender: Hier sind die Daten des Absenders enthalten. Hinweis: Falls einen Nachricht oder ein eEB über das Recht "30 - EBs mit VHN versenden" oder das Recht "31 - Nachricht mit VHN versenden" versendet wurde, wird hier die Person angezeigt, welche die Nachricht versendet hat inkl. in der Nutzer-ID die SAFE-ID des vertretenen Postfachs.
  • B Sicherer Übermittlungsweg: In diesem Teil kann entnommen werden, ob über den sicheren Übermittlungsweg und mit welcher Rolle kommuniziert wurde.
  • C Dokumente: Hier können die Hashwerte der Dokumente entnommen werden.

1.2. Technische Daten

  • D Technische Informationen: In diesem Bereich können Informationen zur verwendeten Software entnommen werden.